Jac. P Thijsse

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

Jacobus Pieter Thijsse, besser bekannt als Jac. P. Thijsse, machte sich als Naturschützer und Autor der berühmten ‚Verkade-Alben‘ einen Namen. Er arbeitete an der Basis von ‚Vereniging Natuurmonumenten‘ und wohnte von 1890 bis 1892 auf Texel. Obwohl er nur kurze Zeit auf der Insel verblieb, fühlte Thijsse sich als echter Texeler.
Meer weten over

Jac. P Thijsse

Thijsse wurde am 25. Juli 1865 in Maastricht als drittes von vier Kindern von Catharina Johanna Priester und Jacobus Thijsse, einem Berufssodaten, geboren. Die Familie zog häufig um und landete 1877 in Amsterdam. Sein Vater wurde Notariatsschreiber und für ‚Ko‘, so wie ihn Freunde früher nannten, war eine Laufbahn als Lehrer geplant. Seine Liebe zur Natur wurde vor allem durch die Lehrkraft C. Kerbert angeregt, der Naturgeschichte lehrte. Dank Kerberts Begeisterung studierte Thijsse bis zu seinem Tod aktiv die Natur.

Nach der ‚kweekschool‘ nahm er in 1890 seine Tätigkeit an der ‚Fransche School‘ in Den Burg auf, weil er gelesen hatte, dass die Flora auf den Inseln sehr besonders sei. Weil seine Frau nicht auf Texel wohnen wollte, verzog Jac. P., wie er sich selbst in späterem Alter nannte,  in 1892 von Texel. Doch er hatte für alle Zeit sein Herz an die Insel verloren. ‚Texeler soll ich bis zu meinem Ende bleiben‘, schrieb er später über Texel.

Er errichtete die Vereinigung zum Erhalt von Naturdenkmälern in den Niederlanden(Vereniging tot Behoud van Natuurmonumenten in Nederland) in 1905 und schrieb diverse Vogelbücher. Erst mit Eli Heimans, später allein. Lange Zeit waren die Bücher von Thijsse die einzigen Bücher über Vögel in der Holländischen Sprache. Sein Durchbruch beim großen Publikum folgte mit den Verkade-Alben, für die er die Texte schrieb. Beim Kauf des  Gebäcks waren Bilder, die gesammelt und zu den Texten geklebt werden konnten.

Im Oktober 1922 empfing Jac. P. Thijsse einen Ehrendoktortitel der Universität von Amsterdam. Während des Zweiten Weltkriegs wurde seine Gesundheit schlechter und Anfang 1945 starb er im Alter von 79 Jahren. Er ist auf dem ‚Algemene Begraafplaats in Bloemendaal‘ begraben. Auf Texel ist die ‚Thijsselaan‘ in Den Burg nach ihm benannt.

Jac. P Thijsse

Mehr davon auf Texel

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp