Zandkes

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

Zandkes

Zandkes‘ ist ein Naturgebiet an der Ostseite von Texel, nahe bei ‚Dijkmanshuizen‘. Das Gebiet liegt zwischen dem alten und dem neuen Meerdeich. ‚Zandkes‘ besteht aus Weideland und drei bracken, seichten Seen. Diese Voraussetzungen machen ‚Zandkes‘ attraktiv für viele Watten- und Weidevögel.
Meer weten over

Zandkes

Entstehung
‚Zandkes‘ ist nicht auf einmal entstanden: das Gebeit, so wie es jetzt ist, ist durch das Zusammentreffen gewisser Umstände gebildet. Der nördliche See entstand nach einem Deichdurchbruch; der südliche See war eine Lehmkuhle, woraus in den 30er Jahren für die Deichverstärkung Lehm abgetragen wurde. Weil Vögel, wie der Sandregenpfeifer und der Säbelschnäbler in diesem Gebiet so gut gedeihen, wurde in 1999, speziell dafür ein dritter See gegraben. Das mittlere Gewässer verbindet seither den nördlichen und den südlichen See, wodurch ‚Zandkes‘ eine langgestreckte Form hat.

Brack
Das Wattenmeer hat großen Einfluss auf die Flora in ‚Zandkes‘. Dadurch, dass sich Regenwasser mit Wasser aus dem Meer mischt, das unter dem Deich hervortritt, ist das Wasser in dem kleinen Polder brack. Somit leben dort sowohl Süß- als auch Salzwasserpflanzen: vom Ried bis zum Queller.

Vogelparadies
Die Popularität von ‚Zandkes‘ bei den Vögeln ist vor allem der Menge und Vielfalt des Futters das dort zu finden ist, zu verdanken. In dem schlickigen, alten Meerboden leben allerlei kleine Organismen, wie Würmer, Garnelen und kleine Fische, die den Vögeln als Futter dienen. Das flache Wasser macht es für die kerngesunden Alten einfach für die Jungen zu fischen. Auch außerhalb der Brutsaison wird ‚Zandkes‘ viel durch unterschiedliche Sorten Vögel besucht – um eben Auszuruhen oder Essen zu suchen, wenn die Flut auf dem Wattenmeer zu hoch ist.  Das Weideland um die Seen wird jährlich gepflegt. Um den Vögeln so viel wie möglich Ruhe zu geben, wird erst gemäht und mit Kühen nachgemäht wenn die jungen Vögel ausgeflogen sind, so zur Hälfte des Juli hin.

Aussicht
‚Zandkes‘ ist vom ‚IJsdijk‘ zu erreichen. Von hier aus ist ‚Zandkes‘ gut zu überblicken.  Nach unten gehen ist ebenfalls möglich: vom Pfad der unterhalb des Meerdeichs längs durch das Gebiet läuft, kann man die Naturschönheit aus der Nähe betrachten. Am Wattenmeerdeich liegen noch mehr wasserreiche Gebiete in denen man Vögel beobachten kann, wie zum Beispiel ‚Dijkmanshuizen‘, ‚Ottersaat‘, ‚Utopia‘ en ‚Wagejot‘.

Natuurmonumenten
‚De Zandkes‘ wird verwaltet durch ‚Natuurmonumenten‘. Diese Vereinigung ist eine Organisation zur Landschaftspflege. Das heißt, dass sie die Natur beschützt, durch Inobhutnahme von Gebieten. Auch bewahrt ‚Natuurmonumenten‘ die Naturschätze und weckt dadurch in der Gesellschaft mehr Interesse für die Natur.

Zandkes

Mehr davon auf Texel

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp