Ottersaat

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
Veranstaltungen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

Ottersaat

Ottersaat‘ ist ein Naturgebiet nahe bei ‚Oudeschild‘ und liegt am Wattenmeerdeich. Das Gebiet besteht aus einen Salzwasser-Quellsee mit kleinen Inseln. Durch den Wechsel von hohen, trockenen Stellen und dem tiefer gelegenen See ist ‚Ottersaat‘ bei Vögeln und salzliebenden Pflanzen gefragt.
Deel deze pagina
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on twitter
Share on email

Ottersaat

Alter Meerdeich
Das Naturgebiet ‚Ottersaat‘ ist rund 1970 entstanden, als der neue Wattenmeerdeich, der circa 100 m östlicher als der alte Deich liegt, realisiert wurde. Zu dieser Zeit war ‚Ottersaat‘ nur ein kleiner See. Der alte Deich wurde sodann abgegraben, was dafür sorgte, dass ‚Ottersaat‘ größer wurde. Mitten in dem Gebiet ist eine Anzahl alter, hölzerner Pfähle zu sehen, die das Fundament des alten Deichs formten.

Kleine Inseln
In 1996 wurde ‚Ottersaat‘ neu gestaltet. Das Gebiet wurde teils abgegraben, wodurch ‚Ottersaat‘ höhere und niedrigere Flächen bekam. Die kleinen Inseln die entstanden, sind hie und da mit Muscheln bedeckt. Hier sind Vögel, wie Sandregenpfeifer, Zwergseeschwalbe, Säbelschnäbler und Flussseeschwalben in der Brutsaison ungestört. ‚Ottersaat‘ wird von Vögeln auch als Fluchtplatz benutzt, wenn das Wasser an der anderen Seite des Deichs, auf dem Wattenmeer, zu hoch steht. In den tieferen Teilen des Naturgebiets in denen Seen entstanden sind, wachsen salzliebende Pflanzen, wie z. B. Erdbeer-Klee, Queller und Seeaster.

Fernglas
‚Ottersaat‘ ist über den ‚IJsdijk‘ zu erreichen, von wo aus man eine gute Aussicht über die Naturschönheit hat. Das Gebiet ist nicht zugänglich; ein Fernglas mitzunehmen ist also ratsam. Längs des Wattenmeerdeichs liegen noch mehr wasserreiche Gebiete, in denen Vögel zu beobachten sind, wie ‚Dijkmanshuizen‘ – das von ‚Ottersaat‘ aus zu sehen ist – ‚Utopia‘, ‚Wagejot‘ en ‚Zandkes‘.

‚Natuurmonumenten‘
‚Ottersaat‘ wird verwaltet durch ‚Natuurmonumenten‘. Diese Vereinigung ist eine Organisation zur Landschaftspflege. Das heißt, dass sie die Natur beschützt, durch Inobhutnahme von Gebieten. Auch bewahrt ‚Natuurmonumenten‘ die Naturschätze und weckt dadurch in der Gesellschaft mehr Interesse für die Natur.

Mehr davon auf Texel

Haben sie nicht gefunden wonach Sie gesucht haben?

Finden Sie hier die meist gesuchte Themen.

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp