Wattenmeer

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
Veranstaltungen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

Wattenmeer

Entstehung des Wattenmeeres
Der Norden der Niederlande lag während der Eiszeit trocken. Viel Sand wurde durch den Wind in Richtung Niederlande, Deutschland und Dänemark geblasen. Als die Eiszeit vorbei war, prallte das Schmelzwasser gegen die trockenen Küsten, die vornehmlich aus Dünen und Sandbänken bestanden. Letztendlich führten Brüche in den Sandbänken dazu, dass Deichvorland entstand.

Durch die Brüche in den Sandbänken entstanden kleine Bäche im Deichvorland das dahinter lag. Ein Deichvorland ist ein nasses Gebiet, in dem sich Pflanzen entwickeln können. Diese Rinnen wurden stets größer und verbanden sich miteinander. Hierdurch konnte sich das Wattenmeer ausbreiten und zu einem echten Meer werden. Nun bestand das Wattenmeer bei Ebbe aus trockenen Sandplatten, die durch tiefe Rinnen getrennt wurden.

Es gibt eine Anzahl Flüsse, die aus den Niederlanden und Deutschland in das Wattenmeer münden. Aus Deutschland sind das die Elbe, die Weser und die Ems, aus den Niederlanden die Ijssel und andere Flüsse aus dem Ijsselmeer.

Menschlicher Einfluss
Nicht allein die Natur, auch der Mensch hat Einfluss gehabt auf die Entwicklung des Wattenmeeres. Deiche werden an der Küste gebaut, so dass das Wasser das Land nicht mehr erreichen kann. Trockene Gebiete werden erhöht durch das Bauen von Warfen. Die alten Deichvorländer werden Polder, wo nun Vieh grast. Die Rinnen werden noch heute täglich durch Boote und Schiffe befahren.

Flora und Fauna
Im Umfeld des Wattenmeeres leben viele Sorten Vögel. Sie kommen hierher um zu überwintern oder zu brüten. Durch das Trocknen der Wattenplatten, kommen viele Tiere die im Boden leben an die Oberfläche. Diese Tiere sind für Vögel wichtige Nahrung. Die wichtigsten Vorgelsorten sind u. a.: Gänse, Möven, Löffler, Stelzenläufer und die Seeschwalbe.

Neben den Vögeln sind auch graue und normale Seehunde im Wattenmeer zu finden. Die Seehunde haben es nicht immer gut gehabt. Im letzten Jahrhundert wurden viele Robben gejagt. Danach starben viele durch Verunreinigung. Nun ist die Situation ein wenig besser, wodurch die Anzahl der Seehunde steigt.

Durch viele Fisch- und Tiersorten, die im Wattenmeer leben und die einzigartige Landschaft des Wattengebietes, ist es in 2009 in das UNESCO Welterbe aufgenommen .

Deel deze pagina
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on twitter
Share on email

Eindruck

Foto's van Wattenmeer

Mehr davon auf Texel

Haben sie nicht gefunden wonach Sie gesucht haben?

Finden Sie hier die meist gesuchte Themen.

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp