Bunker auf Texel

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
Veranstaltungen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

Bunker auf Texel

Texel als strategischer Punkt
In den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg, sahen die Niederländer die strategische Wichtigkeit der Küste von Texel. Entlang der Küste wurde eine Küstenbatterie gebaut, um die Feinde fernzuhalten. Eine Küstenbatterie ist ein Sammelbegriff für eine Einheit von Gefechtsgeschützen, die häufig in einer Reihe aufgestellt waren und von einem Bunker verdeckt waren. Die Batterie auf Texel wurde die ‘Batterij Den Hoorn’ genannt und bestand aus drei Geschützeinheiten und Leitstand-Bunkern.

Deutsche Bunker
Als der Zweite Weltkrieg ausbrach, dauerte es nicht lange, bis die Deutschen einsahen, wie wichtig die Küstenlinie von Texel für ihre Verteidigung war. Die Insel veränderte sich in eine große Festung mit fünfhundert Bunkern. Diese Bunker waren ein Teil des Deutschen Atlantikwalls, einer 2.685 km langen Verteidigungslinie.

Nord und Süd
Die Deutschen bauten auf Texel zwei große Küstenbatterien, genannt ‚Nord‘ und ‚Süd‘. Diese waren nach der Position benannt, auf der sie standen. Diese Küstenbatterien fungierten als Munitionsraum und waren aus Beton.

Bunker noch sichtbar
Auf Texel ist eine große Anzahl Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg zu finden. Jedoch sind die meisten Bunker an der Küste zerstört. Weiterhin sichtbar ist ‘Batterij Den Hoorn’; zu finden auf ‚De Loodsmanduin‘, auf dem ‚Witteweg‘ in ‚Den Hoorn‘. Der Bunker ist ein Teil des Wanderwegs und frei zugänglich. Der ‚Texla-Bunker‘, genannt nach dem gleichnamigen Haus gleich daneben, ist seit 2017 in privatem Besitz und ist während des ‚Bunker-Tages‘ zu besichtigen. Dieser Bunker spielte eine wichtige Rolle während des Georgischen Aufstands und war das Hauptquartier der Georgischen Soldaten.

Deel deze pagina
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on twitter
Share on email
mehr über Texel

Haben sie nicht gefunden wonach Sie gesucht haben?

Finden Sie hier die meist gesuchte Themen.

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp