De Korverskooi

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
Veranstaltungen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

De Korverskooi

De Korverskooi‘, einer der fünf Entenkäfige auf Texel, liegt in einem Wald nordöstlich des Dorfes ‚De Koog‘. Der Käfig wurde 1842 angelegt und ist noch immer in Gebrauch. Seit 1960 werden die Enten nur noch gefangen um beringt zu werden. Um den Tieren die nötige Ruhe zu lassen, ist ‚de Korverskooi‘ nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.
Deel deze pagina
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on twitter
Share on email

De Korverskooi

Entenkäfige liegen häufig in einem Wäldchen in einem abgelegenen Gebiet. Das Wäldchen um ‚de Korverskooi‘, bestand aus Erlen, Kiefern und Eichen und wurde in den Anfangsjahren um einen Dünensee geplant. Dieser Dünensee wurde als Käfig gebraucht. Der Grund, warum die Entenkäfige vor der großen Öffentlichkeit versteckt wurden war, dass die Entenfänger in Ruhe ihre Arbeit tun konnten und die Enten fangen.

Enten
Ein Entenkäfig, so wie ‚de Korverskooi‘ besteht aus einem See – ein Gewässer, in diesem Fall ein Dünensee – mit Holzrinne und einem Netz. Im Wasser schwimmen zahme Enten, die die wilden Enten in den Käfig locken müssen. Der Entenfänger versteckt sich mit seinem Assistenten und einem Hund, hinter dem Riedschirm entlang der Holzrinne. Wenn sich eine Ente in einem Entenkäfig befindet, macht der Hund auf sich aufmerksam. Die neugierige Ente schwimmt in die Richtung des Hundes, wo sich auch der Entenfänger befindet. Wenn dieser zum Vorschein kommt, erschrecken sich die wilden Enten, verlassen die Holzrinne und landen im Netz, wo der Entenfänger sie in einem Verschlag wegschließt. 

Singvögel
Seit 1961 werden die Enten in ‚de Korverskooi‘ nur zu Untersuchungszwecken gefangen.  Diese Untersuchung wurde seit 1993 durch Freiwillige der ‚Vogelwerkgruppe Texel‘ durchgeführt; vor dieser Zeit lag diese Arbeit in den Händen der Staatlichen Forstverwaltung. Auch Singvögel werden mit Hilfe bestimmter Fallen in ‚de Korverskooi‘ markiert. Diese sogenannte Helgolandfalle, eine Konstruktion von Rohren und Gaze ist 40 m tief. Am Ende des Netzes befindet sich ein Auffangkästchen. Die Vögel, vom Winterkönig bis zum Mäusebussard werden mit Vogelgeräuschen, Früchten und Körnern in die Falle gelockt. Dort werden sie dann beringt und gemessen. Seit ca. 25 Jahren werden in ‚de Korverskooi‘ auch Motten gefangen und registriert.

Mehr davon auf Texel

Haben sie nicht gefunden wonach Sie gesucht haben?

Finden Sie hier die meist gesuchte Themen.

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp