De Mokbaai

Suche auf der Texel Information Website
Finden Sie hier die Informationen, die Sie suchen um die Insel zu entdecken.
Zoeken
Zoeken
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Categorieën
Unkategorisiert
ESSEN
Restaurants
Essen und Getränke aus Texel
TEXEL
Transport
Über Texel
Geschichte
Bemerkenswerte Leute auf Texel
Typisch Texel
Strand auf Texel
Dorfe
Natur
Jahreszeiten
Texel von Oben
TUN
Geschäften
Markt/Messen
Aktivitäten
Ausflügen
Museen
Veranstaltungen
SCHLAFEN
Bungalows / Villen
Appartements / Chalets
Campings
Hotels

Suggesties: weergetijdende koogvuurtorenhavenstrand

De Mokbaai

De Mokbaai‘ ist eine Bucht im Süden von Texel, zwischen dem Naturgebiet ‚De Hors‘ und dem Dorf “t Horntje‘, nahe des Fährhafens TESO. Das Gebiet besteht zu einem großen Teil aus Deichvorland und läuft bei Niedrigwasser fast immer leer. Weil an der anderen Seite des Deiches diverse Vogelreservate liegen, ist ‚De Mokbaai‘ ein beliebtes Futtergebiet für Vögel.
Deel deze pagina
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on twitter
Share on email

De Mokbaai

‚De Mokbaai‘ ist entstanden nachdem ‚De Hors‘, inzwischen ein Naturgebiet aber zu der Zeit nur eine Sandbank, in 1749 an der Insel festwuchs. Vor dieser Zeit war ‚De Mokbaai‘ ein Wasserweg: ‚het Spanjaardsgat‘. ‚Het Spanjaardsgat‘ wurde im 18. Jahrhundert stets untiefer und mit dem Kommen von ‚De Hors‘ blieb lediglich der südöstliche Teil der Fahrroute offen. So entstand ‚De Mokbaai‘, die rasch leer lief. Weil das Gebiet im Winter ein wichtiger Hafen für Handelsschiffe war, wurde in 1846 an der südlichen Seite ein Flugsanddeich angelegt. Nun wird die Fahrrinne nach ‚De Mokbaai‘ gehalten, in dem man sie ab und zu ausbaggert.

Futtergebiet
‚De Mokbaai‘ besteht größtenteils aus Deichvorland mit viel Queller. Bei Ebbe läuft das Gebiet beinahe völlig leer. Die Wattenplatte ist dann ein Gebiet für rastende Vögel. Vögel sind in ‚De Mokbaai‘ ebenfalls bei Hochwasser gut zu finden, weil sie Futter beschaffen; hier z. B. der Löffler und die Sandwich-Seeschwalbe, die in ‚De Mokbaai‘ gerne einen Stichling fischen. An der anderen Seite des Deiches liegen verschiedene Vogelreservate, in denen Wasservögel brüten und rasten. Der Deich bietet einen perfekten Aussichtspunkt über ‚De Mokbaai‘ und die angrenzenden Vogelreservate. Für Vogelliebhaber sind Mai, September und Oktober die besten Monate um besonders Zugvögel zu beobachten.

Militärisches Übungsgebiet
An ‚de Mokbaai‘ liegt ein Militärisches Übungsgebiet, die Joost Dourleinkazerne. Marinesoldaten benutzen ‚De Mok‘ um zu trainieren und Übungen auszuführen.  Neben militärischen Zwecken, wird ‚De Mokbaai‘ regelmäßig gebraucht um unter anderem Untersuchungen durch Biologen von NIOS, Forschungsinstitut, ansässig in “t Horntje‘, durchführen zu lassen.

Mehr davon auf Texel

Haben sie nicht gefunden wonach Sie gesucht haben?

Finden Sie hier die meist gesuchte Themen.

Teilen im Sozialen Medien

Wir sind stolz auf was das Insel Texel uns bietet und Teile es gern mit anderen. Teile uns mit deinem Soziale Medien und stelle anderen das Wunderschonen Insel vor!

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp